Was gibt es Neues?

LOGOTHERAPIE

Weltweites Renommée geniesst die Psychotherapeutin Elisabeth Lukas, die 2014 die Ehrenprofessurwürde der Universität Moskau erhalten hat. Sie machte das logotherapeutische Werk von Viktor E. Frankl wie keine andere bekannt.
Vor kurzem erschien die erweiterte und neue Entwicklungen des ICD berücksichtigende 4. Auflage ihres "Lehrbuch der Logotherapie." Das einzige Lehrbuch der Logotherapie weltweit!  - Als Sonderdruck aus diesem Lehrbuch haben auch wir das Kapitel "Gedanken zu einer Rhetorik der Liebe" herausgegeben.

Die aktuelle Neuerscheinung von Dr. Elisabeth Lukas ist das gemeinsam mit Dr. Heidi Schönfeld verfasste Buch "Sinnzentrierte Logotherapie", das als praktische Fortführung des Lehrbuches zu verstehen ist und sich vor allem an Auszubildende in der Logotherapie richtet, aber auch von Klienten verstanden und mit Gewinn gelesen kann. "Mit einem Mal versteht man, was Logotherapie ist!"

Die Reihe der Neuauflagen der viel gelesenen Taschenbücher von Elisabeth Lukas wurde fortgesetzt: "Spannendes Leben. In der Spannung zwischen Sein und Sollen". als erweiterte 4. Auflage! – "Inspirationen für die Seele. Das geistige Erbe Viktor E. Franklsist die 2. veränderte Auflage ihrer Einführung zum Denken von Frankl. "Wertfülle und Lebensfreude. Logotherapie bei Depressionen und Sinnkrisen" liegt auch bereits in der 4. neubearbeiteten Auflage vor! – "Lebensstil und Wohlbefinden. Seelisch gesund bleiben" in der 3. erweiterten Auflage! –  Mehr unter: Neuerscheinungen ...

 

KLAGENFURTER INTERDISZIPLINÄRES KOLLEG

In dieser neuen Buchreihe werden die Ergebnisse einer akademischen Novität publiziert, des „Interdiziplinären Seminars“. Diese neue Einrichtung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt hat zum Ziel, die Studierenden an die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Sichtweisen verschiedener Wissenschaftsdisziplinen heranzuführen und sie dadurch für die komplexen Problemstellungen in der Praxis zu sensibilisieren. 

2018 erschien ein weiterer Band, der dem Thema "Wasser" gewidmet ist, herausgegeben von Prof. Angela Fabris, Prof. Verena Winiwarter, und Dr. Horst Peter Gross.

 

FERDINAND TÖNNIES

Das Werk des visionären deutschen Soziologen wird besonders gepflegt und aufbereitet von der Ferdinand-Tönnies-Arbeitsstelle am Institut für Technik- und Wissenschaftsforschung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Leitung Prof. Dr. Arno Bammé. Zuletzt erschienen in der Reihe "Materialien" die Bände 31 "Kritik der öffentlichen Meinung" und 32 "Schriften zur Kritik der öffentlichen Meinung"

Ergänzend erschienen in der Reihe Tönnies im Gespräch die Neuauflage des klassischen Buches von Ernst Jurkat "Reine und angewandte Soziologie" (Bd.9). Mehr unter: Neuerscheinungen ...

 

FREIZEIT UND TOURISMUSWISSENSCHAFT

"Gesundheitsreisen und Gesundheitstourismusvon H.Jürgen Kagelmann und Walter Kiefl präsentiert in einem Band eine präzise Einführung in das komplexe Themengebiet und ein Lexikon aller derzeit bekannten Reisearten. 

 

Yearbook 2012 of the Institute for Advanced Studies on Science, Technology & Society

Yearbook 2012 of the Institute for Advanced Studies on Science, Technology & Society
Erschienen in der Reihe: Technik- und Wissenschaftsforschung, Band 63
2014
320 Seiten, 21 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-89019-693-0
EUR[D] 40,00
Der Band erhält - in englischer Sprache - die Ergebnisse der jährlich am Interdisziplinären Kolleg für Wissenschafts- und Technikforschung der Universität Klagenfurt, einem internationalen Wissenschaftskolleg, durchgeführten Vorträge internationaler Nachwuchswissenschaftler aus unterschiedlichen Bereichen der Technik- und Wissenschaftsforschung. Bisher erschienene Bände der Schriftenreihe (in gleicher Ausstattung): YEARBOOK 2011; 2010; 2009; 2008; 2007; 2006; 2005; 2004; 2003; 2002; 2001 of the Institute for Advanced Studies on Science, Technology & Society (Arno Bammé, Günter Getzinger & Bernhard Wieser, eds.) - alle: München/Wien: Profil-Verlag. – The Yearbook 2012 contains contributions by the Research Fellows, Visiting Scholars and Guest Lecturers of the Institute for Advanced Studies on Science, Technology and Society (IAS-STS) in Graz, Austria.It also constitutes the annual report of IAS-STS for the academic year 2010/2011.

Inhalt

 

Arno Bammé: Science, Technology, Society: Prologue

 

Gender and Technology

Anita Thaler: Learning with Magazines and TV? Gendered Images of Science, En­gin­eering and Technology in Youth Media

 

Life Sciences and Biotechnology

Gloria Adduci: GM Crops and Biosafety in South-East Asia: Singapore as Case Study

 

Energy, Climate, and Sustainability

Thomas Berger: Energy Poverty in Austria and Perspectives from Social Science

Helena Karasti: Long-term Temporality in STS Research on Infrastructural Tech­nologies

Ingmar Lippert: Latour’s Gaia – Not down to Earth? Social Studies of Environ­men­tal Management for Grounded Understandings of the Politics of Human-Nature Relation­ships

Sandy Ross: ICT Industries as a Test Case for Practice-based Sustainability Research

Aleksandra Stupar: Towards the Ultimate E3-topia: Scrambling the Energy Efficient, Eco-friendly and Electronic Urban Future?

Gerald Taylor Aiken: The Role of Community in the Transition to Low Carbon Futures: The MLP and Tran­si­tion Towns

Corinna Vosse: Self-Providing as a Catalyst of Sustainable Consumption

Yuliya Voytenko, Laurencas Raslavicius: Agro-biomass-to-energy Systems in Transition Economies: Cases of Ukraine and Lithuania

 

Information and Communication Technologies

Florence Chee: Cultural Affordances and Changing Social Dynamics in Asian and European Contexts

Rositsa Dikova: F/OSS Projects Community Modelling. “Modular Communities“ and the Drupal CMS Project

Nir Fresco: What is Information Processing? An Analysis Based on Shannon In­for­­mation and Algorithmic Information

Lisiunia A. Romanienko: Digital Civic Engagement among Anarchist Activists in Poland

Review 2010/2011 – A Report on Fellowships and Events

About the Authors