Was gibt es Neues?

NEUERSCHEINUNGEN IM PROFIL VERLAG:

L O G O T H E R A P I E.  Weltweites Renommée geniesst die Psychotherapeutin Elisabeth LUKAS, die 2014 die Ehrenprofessurwürde der Universität Moskau erhalten hat. Sie machte das logotherapeutische Werk von Viktor E. Frankl wie keine andere bekannt. Vor kurzem erschien die erweiterte und neue Entwicklungen des ICD berücksichtigende 4. Auflage ihres "LEHRBUCHES DER LOGOTHERAPIE. Menschenbild und Methoden." Das einzige Lehrbuch der Logotherapie weltweit!  - Als Sonderdruck aus diesem Lehrbuch haben auch wir das Kapitel "Gedanken zu einer Rhetorik der Liebe" herausgegeben.

Die aktuelle Neuerscheinung von Dr. Elisabeth LUKAS ist das gemeinsam mit Dr. Heidi SCHÖNFELD  verfasste Buch "SINNZENTRIERTE PSYCHOTHERAPIE. Die Logotherapie von Viktor E. Frankl in Theorie und Praxis", das als praktische Fortführung des Lehrbuches zu verstehen ist und sich vor allem an Auszubildende in der Logotherapie richtet, aber auch von Klienten verstanden und mit Gewinn gelesen kann. "Mit einem Mal versteht man, was Logotherapie ist!"

Die Reihe der Neuauflagen der viel gelesenenTaschenbücher von Elisabeth LUKAS wurde fortgesetzt: "SPANNENDES LEBEN. In der Spannung zwischen Sein und Sollen". als erweiterte 4. Auflage! – "INSPIRATIONEN FÜR DIE SEELE. Das geistige Erbe Viktor E. Frankls" ist die 2. veränderte Auflage ihrer Einführung zum Denken von Frankl. "WERTFÜLLE UND LEBENSFREUDE. Logotherapie bei Depressionen und Sinnkrisen" liegt auch bereits in der 4. neubearbeiteten Auflage vor! – "LEBENSSTIL UND WOHLBEFINDEN. Seelisch gesund bleiben" in der 3. erweiterten Auflage! –  Mehr unter: Neuerscheinungen ...

"K L A G E N F U R T E R   I N T E R -D I S Z I P L I N Ä R E S   K O L L E G"

In dieser neuen Buchreihe werden die Ergebnisse einer akademischen Novität publiziert, des „Interdiziplinären Seminars“. Diese neue Einrichtung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt hat zum Ziel, die Studierenden an die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Sichtweisen verschiedener Wissenschaftsdisziplinen heranzuführen und sie dadurch für die komplexen Problemstellungen in der Praxis zu sensibilisieren. 

Mitte 2015 erscheint ein weiterer Band, das dem Thema "SPIEL" gewidmet ist, herausgegeben von Prof.Dr. Wilfried ELMENREICH und Dr. Horst Peter GROSS.

Die Bände davor behandelten die Themen "ENERGIE. Interdisziplinäre Perspektiven auf eine knappe Resource" (hrsg. von Prof. Günther GETZINGER und Dr. Horst Peter GROSS); "Das HAUS", hrsg. von Proff. Martin HITZH. P. GROSSGerhard LEITNER;  "VISUELLE KULTUR", hrsg. v. Prof.  Jörg HELBIG und H. P. GROSS, sowie "DIE ALPEN ADRIA-REGION", hg. v. Prof. Heike EGNER und H. P. GROSS. Mehr unter Neuerscheinungen .

T E C H N I K -  UND  W I S S E N- S C H A F T S F O R S C H U N G. Hier erschien vor kurzem der Bd 49 "UNLÖSBARE PROBLEME. Warum Gesellschaften kollabieren", herausgegeben von Prof. Dr. Arno BAMMé.

F E R D I N A N D   T Ö N N I E S . Das Werk des visionären deutschen Soziologen wird besonders gepflegt und aufbereitet von der Ferdinand-Tönnies-Arbeitsstelle am Institut für Technik- und Wissenschaftsforschung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Leitung Prof. Dr. Arno BAMMé. Zuletzt erschienen in der Reihe "Materialien" die Bände: "SOZIOLOGISCHE SCHRIFTEN 1906-1909" (Bd. 27), "SCHRIFTEN ZU SPINOZA" (Bd. 26), "SCHRIFTEN ZU THOMAS HOBBES" (Bd. 25), "THOMAS HOBBES, LEBEN UND LEHRE" (Bd. 24), "KARL MARX, LEBEN UND LEHRE" (Bd. 23), "DER NIETZSCHE-KULT" (Bd. 22)Für 2016 ist noch der Band "GEMEINSCHAFT UND GEELLSCHAFT" (Bd. 28) geplant. Ergänzend erschienen in der Reihe Tönnies im Gespräch die Neuauflage des klassischen Buches von Alfred Bellebaum "DAS SOZIOLOGISCHE SYSEM VON FERDINAND TÖNNIES" (Bd.7) und "RISIKO UND ENTSCHEIDUNG. Gesellschaft im Anthropozän" (Bd. 6). Mehr unter: Neuerscheinungen ...

F R E I Z E I T - UND  T O U R I S M U S-    W I S S E N S C H A F T . Ein neuartiges Lehrbuch ist hier anzuzeigen. "GESUNDHEITSREISEN UND GESUNDHEITSTOURISMUS" von H.Jürgen Kagelmann und Walter Kiefl präsentiert in einem  Band eine präzise Einführung in das komplexe Themengebiet und ein Lexikon aller derzeit bekannten Reisearten. 

Unlösbare Probleme

Warum Gesellschaften kollabieren
367

Energie

Interdisziplinäre Perspektiven auf eine knappe Ressource
369

Spannendes Leben

In der Spannung zwischen Sein und Sollen. 4. durchges. Auflage
351

Gedanken zu einer „Rhetorik der Liebe”

Sonderdruck aus dem „Lehrbuch der Logotherapie“
386

Tourismusforschung in Bayern

Tourismusforschung in Bayern
Aktuelle sozialwissenschaftliche Beiträge
2007
480 Seiten, Gb, 24 x 17 cm
ISBN: 978-3-89019-592-6
EUR[D] 38,00
Dieses Buch ist das erste, das einen aktuellen Überblick über die breitgespannte Tourismus- und Freizeitforschung in Bayern gibt, d.h. die vielfältigen Projekte, die an bayerischen Hochschulen und angegliederten Institutionen betrieben werden. Der Band konzentriert sich auf einige der derzeit meistdiskutierten Themata. Er macht deutlich, wie wichtig die angewandte Tourismuswissenschaft in Bayern mittlerweile geworden ist und welche Beiträge, Konzepte, Perspektiven die sozialwissenschaftlich orientierte Freizeit- und Tourismuswissenschaft leisten kann. Das Buch ist Überblick, aber auch Nachschlagewerk. Früher 49,80 Euro, jetzt nur noch 38,00 Euro

Über 50 Experten aus Geographie, Psychologie, Soziologie, Kommunikationswissenschaft, Volkskunde, Forstwissenschaft, Ethnologie, Pädagogik u.a. beschreiben in rd. 60 Artikeln neueste Ergebnis der interdisziplinären Tourismuswissenschaft.

Spaßbäder, Reiseführer, Waldbesucher, Erlebniswelten, Flughafenshopping, Terrorismusfolgen, Ethnotourismus, Radwanderwege, Musicalmarkt, Factory Outlet Centers, Wellnesstourismus, touristische Reisestile, Hotelattraktivierung, Cluburlaub, Nationalparks, Web-Mapping, Thermenländer, Ökotourismus, Weinführungen, Flugangsttherapie, FKK-Ferien, Reiseprospekte, Freizeitparks, Filmtourismus, Kinderreisebücher, Online-Reiseprognosen,TV-Reiseshopping, Städteimages, Studienreiseleiter sind nur einige der vielen Themen, die das Buch behandelt.

Die Bandbreite ist durchaus nicht auf Bayern beschränkt: Australische Großstädte, Florida, Oberbayern, Thüringen, Ingolstadt, die Sahara, die Philippinen, der Bayerische Wald, die Steiermark, der Titicacasee, Mainfranken, Mongolei, Polen, Spanien, u.a. sind Gegenstand von Beiträgen.

Weitere Details zum Buch in: www.tourismusforschung-in-bayern.de.

Das Buch ist eine Initiative von Tourismuswissenschaftlern der Universitäten München, Augsburg und Eichstätt.

Inhalt:

GELEITWORTE von Dr. Otto Wiesheu u. Dr. Rüdiger Leidner

VORWORT der Herausgeber

ZUR EINLEITUNG: Die Bedeutung des Fremdenverkehrs für Bayern. Eine wissenschaftshistorische Grille (Hasso Spode)

I. DIE GESCHICHTE DER TOURISMUSFORSCHUNG IN BAYERN: DER STARNBERGER STUDIENKREIS FÜR TOURISMUS

II. TOURISMUS UND KULTUR
Kollektive Mentalitäten im Tourismus - Via Danubia als Beispel für Thematisierung im Kulturtourismus - Erlebniswelt Renaissance - Kulturtourismus als Segment des Incoming-Tourismus in Polen - Ethnotourismus - Menschen als Reiseziel - Authentizität, Kommerzialisierung und die Bewohner des Titicacasees im touristischen Diskurs

III. STÄDTE- UND SHOPPINGTOURISMUS
Städtetourismus und Kultur in Ingolstadt - Musicalmarkt in Deutschland - Shoppingtourismus zu Factory Outlet Centers

IV. ERLEBNISWELTEN UND FREIZEITGROßEINRICHTUNGEN
Erlebnisse, Erlebnisgesellschaften, Erlebniswelten - Zum unbefriedigenden Stand einer folgenreichen Diskussion - Erlebniswelten in den USA unter dem Einfluss politischer Krisen und terroristischer Bedrohung - Kommunikationsstrategien von Erlebniswelten - Trends und Entwicklungen auf dem Markt der Bäder und Thermen - Flughafen München als Konsum- und Erlebniswelt - Hotelattraktivierung im Mittelgebirge

V. WELLNESS- UND GESUNDHEITSTOURISMUS
Die Entwicklung des Wellness- und Gesundheitstourismus - Wachstumszyklen von Destinationen des Wellness-Tourismus: Das Beispiel des Steirischen Thermenlandes - Hotelattraktivierung im Mittelgebirge - Die Idee des Landschaftshotels

VI. STRAND- UND ERHOLUNGSURLAUB
Strand- und Badeurlaub: Fragestellungen, Methoden und Forschungsperspektiven - FKK-Ferien - Cluburlaub

VII. NATUR UND NACHHALTIGE TOURISMUSENTWICKLUNG
Tourismus und Natur - Aspekte einer vielschichtigen Beziehung - Medienwald; Erlebniswald, Urwald, Wirtschaftswald: Wahrnehmungen des Waldes - Erholung zwischen toten Bäumen - Die Entwicklung des Alpentourismus und touristische Reisestile - Nachhaltigkeitsbewertung im alpinen Pauschaltourismus - Wanderwege als Element nachhaltiger Tourismusentwicklung - Neue Wege in der Wintersportregion Fichtelgebirge, ein Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum Umweltbezug im Tourismus - Nationalparks im Spannungsfeld von Kultur, Natur und Ökonomie - Ökotourismus, Diskurse und Widersprüchlichkeiten. Eine Fallstudie im Northern Sierra Madre Natural Park, Philippinen - Akteursorientiertes Management in afrikanischen Großschutzgebieten südlich der Sahara - Visit Mongolia 2003. Erkundungen auf touristischem Neuland

VIII. TOURISMUS ALS BERUF
Reiseleiter. Theoretische Einblicke in eine touristische Schlüsselprofession - Das berufliche Selbstverständnis von (Studien-) Reiseleitern - Zentrale Ergebnisse einer empirischen Untersuchung - Gästeführer Weinerlebnis Franken - neue Wege im Tourismus Mainfrankens - Managing across cultures. Reflexionen zur interkulturellen Kompetenz im Tourismusmanagement

IX. TOURISMUS UND GESUNDHEIT
"Flugzeuge im Bauch" - Psychologische Interventionen bei Flugangst - Virtuelle Welten als Therapiesystem gegen Ängste bei Flugreisen/Tunnelfahrten

X. REISEMEDIENFORSCHUNG
Tourismus und Medien zu Beginn des 21. Jahrhunderts - Imaginäre Urlaubsräume? 100 Jahre Tourismuswerbung in Deutschland - Reiseführernutzung und Reiseverhalten - Reiseführer im Vergleich: Erfahrungen aus 13 Jahren kritischer Marktbeobachtung - Kinder und Reisebücher - Palmen und Strand aus dem Fernsehen: Die Zukunft des TV-Reiseshoppings in Deutschland - Filmtourismus - Urlaub wie im Film

XI. METHODENFRAGEN
Online-Reiseprognosen - ein neuer Ansatz in der Tourismusforschung - Medienframes als Konstruktionsprinzipien touristischer Destinationsimages; eine Pilotstudie am Beispiel von Sydney und Melbourne - Imageanalysen in der Tourismusforschung; die Beispiele Oberbayern und Garmisch-Partenkirchen - Web Mapping, Location Based Services und Business Mapping im Destinationsmanagement. Einsatzmöglichkeiten und aktuelle Entwicklungen im touristischen Geoinformationssektor.

ANHANG: Sachregister - Die Autoren und Autorinnen

Stichwörter: Australien | Bayerischer Wald | Cluburlaub | Erlebniswelt | Erlebniswelten | Ethnotourismus | Factory Outlet Center | Filmtourismus | FKK-Ferien | Florida | Flugangsttherapie | Flughafenshopping | Freizeitparks | Gesundheitstourismus | Hotelattraktivierung | Ingolstadt | Kinderreisebücher | Kulturtourismus | Mainfranken | Mongolei | Musicalmarkt | Nationalparks | Naturtourismus | Oberbayern | Online-Reiseprognosen | Philippinen | Polen | Radwanderwege | Reiseführer | Reiseprospekte | Sahara | Spanien | Spaßbäder | Steiermark | Studienreiseleiter | Städte-images | Städtetourismus | Terrorismus | Thermenländer | Thüringen | Titicacasee | Tourismusforschung | Tourismusmarketing | Tourismuswissenschaft | touristische Reisestile | TV-Reiseshopping | Waldbesucher | Web-Mapping | Weinführungen | Wellnesstourismus | Ökotourismus | Ökotourismus